2 Euro Übersicht





Frankreich

2018

Gedenkmünze

Le Bleuet de France

Amtsblatt der Europäischen Union

Seit 100 Jahren repräsentiert die Kornblume das Gedenken und die Solidarität Frankreichs. Entstanden ist sie als Zeichen des Willens, aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918 heimkehrenden Veteranen Unterstützung zu leisten. Rasch wurde diese kleine Blume zum Symbol der gesamten französischen Nation, mit der das Opfer ihrer Soldaten beim Kampf für ihr Land und ihre Ideale anerkannt wurde. Heutzutage wird mit der „Bleuet de France“ ihre traditionelle Aufgabe der moralischen und finanziellen Unterstützung der Veteranen und Kriegsopfer der Vergangenheit und der Gegenwart sowie den Opfern des Terrorismus Rechnung getragen. Diese kleine Blume trägt ebenfalls zur Übermittlung von Standpunkten und Werten wie Respekt, Frieden und Toleranz für junge Menschen bei. Das Gedenken gilt all jenen, die für unsere Freiheit kämpften und immer noch kämpfen. Die Kornblume befindet sich im Mittelpunkt der Münze. Umgeben ist sie von dem Schriftzug „Le Bleuet de France, fleur de mémoire et de solidarité“. Die Jahresangaben „1918-2018“ sowie die Angabe „RF“ („République Française“) sowie das Münzzeichen sind ebenfalls eingeprägt. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

© Europäische Union, 1998–2018, Amtsblatt der Europäischen Union, 2018/C 24/02

Zusätzliche Erläuterung

Frankreich gedenkt mit der symbolischen „Bleuet de France“ (Kornblume Frankreichs), der Blume des Gedenkens und der Solidarität, der Kriegsopfer, Witwen, Waisen und Veteranen des „Grande Guerre“ genannten Ersten Weltkriegs. Suzanne Lenhardt, Oberschwester im Heim für kriegsversehrte, berufsunfähige Soldaten, dem Hôtel des Invalides, und Charlotte Malleterre bemühten sich um die Rehabilitation der Versehrten und ließen 1916 diese Kornblumen aus Taschentüchern basteln und zum Kauf anbieten. So wurde die Blume zum Symbol für die moralische und finanzielle Unterstützung der Veteranen und Kriegsopfer, des Kampfes ihrer Soldaten für Land und Ideale sowie an Frieden, Respekt und Toleranz gemahnendes Symbol der gesamten französischen Nation. Gaston Doumergue, Präsident in der Zeit der Dritten Republik, übernahm 1928 die Schirmherrschaft über die „Bleuet de France“. Das Gedenken gilt heute all jenen, die für die Freiheit kämpften und immer noch kämpfen, ebenso den Opfern des Terrorismus. Die Kornblume, zentrales Motiv der Münze, ist umgeben von dem Schriftzug „Le Bleuet de France, fleur de mémoire et de solidarité“ (Die Kornblume Frankreichs, Blume des Gedenkens und der Solidarität). Unten stehen „R“ und „F“ als Landeskürzel („République Française“) sowie die Jahreszahlen „1918–2018“. Die „Tricolore“ genannte Flagge Frankreichs ist, den heraldischen Regeln der Tingierung folgend, als Hintergrund dargestellt: links Horizontalschraffur = blau, mittig glatt = weiß, rechts Vertiksalschraffur = rot. Im Journal officiel de la République française wurde mitgeteilt, dass je 10.000 im Herstellungsverfahren Polierte Platte gefertigte bzw. in Coincards verpackte Exemplare koloriert werden. Sie sind somit gesetzliches Zahlungsmittel – allerdings sehen die EU-rechtlichen technischen Spezifikationen die Verwendung eines Farbaufdrucks nicht vor. Eigentlich sollte es kolorierte Umlaufmünzen nicht geben; jedoch werden sie von der EU toleriert, zumal sie nur in kleiner Stückzahl hergestellt und gesondert verpackt und damit dem Grunde nach nicht als Zahlungsmittel gebraucht werden. Es gibt zwei Prägevarianten, da die kolorierten Münzen ohne die zwei – die Segmente der hinterlegten „Tricolore“ trennenden – vertikalen Linien geprägt wurden.

(Auszug aus de.Wikipedia „2-Euro-Gedenkmünzen#Prägungen 2018“)

Randschrift

« 2 ★ ★ » in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen

Auflage

2018
Monnaie de Paris ( Pessac ) Yves Sampo
DatumAuflagePreis
Umlaufmünzen 19.02.2018Rollen mit 25 Münzen9.980.0002,00
Coincard BU19.03.2018Offizielle Coincard, coloriert10.00010,00
Kassette PP02.05.2018In Kassette, coloriert10.00020,00