2 Euro Übersicht





Vatikan

2017

Gedenkmünze

1950. Jahrestag des Martyriums der Heiligen Petrus und Paulus

Amtsblatt der Europäischen Union

Im Münzinneren sind die Heiligen Petrus und Paulus mit ihrem jeweiligen Symbol, den Schlüsseln bzw. dem Schwert, dargestellt. Am oberen Rand verläuft halbkreisförmig die Inschrift „CITTA DEL VATICANO“. Am unteren Rand verläuft halbkreisförmig die Inschrift „1950o DEL MARTIRIO DEI SANTI PIETRO E PAOLO“. Unten links befindet sich das Ausgabejahr „2017“ und unten rechts das Münzzeichen „R“. Dazwischen steht der Name des Künstlers „G. TITOTTO“. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

© Europäische Union, 1998–2018, Amtsblatt der Europäischen Union, 2017/C 120/07

Zusätzliche Erläuterung

Inspiriert von der auf die beiden Apostel bezogenen klassischen Ikonografie, gestaltete die Münzdesignerin links Simon Petrus († um 67) mit rundlichem Kopf und lockigem Haar und Bart, neben dessen ikonografischem Heiligenattribut, den Schlüsseln für die Paradiespforte des Himmelsreichs. Rechts daneben ist Paulus von Tarsus († um 67), der unter Kaiser Nero durch das Schwert hingerichtet wurde, mit länglicheren Zügen und längerem Bart dargestellt, mit einem Schwert als Attribut.

Auszug aus de.Wikipedia „2-Euro-Gedenkmünzen#Prägungen 2017“

Randschrift

« 2 ★ » in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen

Designer

Gabriella Titotto

Auflage

2017
Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato ( Rom )
DatumAuflagePreis
Folder BU01.06.201780.00018,00
Numisbrief BU07.09.20178.00045,00
Folder PP01.06.201710.00037,00