2 Euro Übersicht





San Marino

2010

Gedenkmünze

500. Todestag von Sandro Botticelli

Amtsblatt der Europäischen Union

Das Münzinnere stellt im Ausschnitt „Frohsinn“, eine der drei tanzenden Grazien dar, frei nach dem Bild „Der Frühling“ von Sandro Botticelli. Über dem Motiv steht die Jahreszahl „2010“, links daneben das Ausgabeland „SAN MARINO“ und das Münzzeichen „R“ und rechts die Initiale „m“ des Graveurs Roberto Mauri. Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

© Europäische Union, 1998–2017, Amtsblatt der Europäischen Union, 2010/C 212/02

Zusätzliche Erläuterung

Die Münze würdigt den bedeutenden italienischen Maler und Zeichner der frühen Renaissance, Sandro Botticelli (1445–1510). Das Münzbild zeigt eine Göttin der Anmut – ein Detail des um 1482 geschaffenen Gemäldes Primavera („Frühling“). Dieses Bild gehört zu den bekanntesten und am häufigsten reproduzierten Werken der abendländischen Kunst. Es thematisiert das Erwachen der Natur, das von blumenbekränzten, leichtverhüllten Grazien in einer paradiesischen Landschaft begleitet wird.

(Auszug aus de.Wikipedia „2-Euro-Gedenkmünzen#Prägungen 2010“)

Randschrift

« 2 ★ » in sechsfacher Wiederholung, abwechselnd von der einen und von der anderen Seite zu lesen

Designer

Roberto Mauri

Auflage

2010
Istituto Poligrafico e Zecca dello Stato ( Rom )
DatumAuflagePreis
Folder BU07.09.2010130.00013,00